Sonntag, 30. Juli 2017

Gedächtnis der hll. Abdon und Sennen, Martyrer

Sie waren vornehme Perser und wurden in Rom unter Kaiser Decius nach vielen Martern enthauptet um das Jahr 250.



Oratio

O Gott, Du hast Deinen Heiligen Abdon und Sennen ein reiches Maß an Gnade verliehen, damit sie zu solcher Herrlichkeit gelangen; verzeihe Deinen Dienern ihre Sünden, auf daß sie durch die Verdienste Deiner Heiligen von allem Unglück befreit werden. Durch unsern Herrn.


Epistola (2 Cor. 6, 4-10)

Brüder! Wir erweisen uns als Diener Gottes in großer Geduld, in Trübsal, in Nöten, in Ängsten; bei Mißhandlungen, in Gefängnissen, in Aufruhr, in Mühen, in Nachtwachen, in Fasten: durch Keuschheit, durch Weisheit, durch Langmut, durch Freundlichkeit im Hl. Geiste; durch ungeheuchelte Liebe, durch das wort der Wahrheit, durch Gotteskraft; durch die Waffen der Gerechtigkeit zur Rechten (Schwert zum Angriff) und zur Linken (Schild zur Abwehr); bei Ehre und Schmach, bei übler Nachrede und bei Lob; für Betrüger gehalten und doch wahrhaftig, unbekannt und doch wohlbekannt; als Sterbende und dennoch lebend, gezüchtigt und doch nicht getötet; betrübt und doch immer freudig, arm und doch viele bereichernd, ohne Besitz und doch alles besitzend.

entnommen Schott Meßbuch 1957 Imprimatur